Meine Reisen
» Überblick
» Shanghai, China
» Bolivien

» Reiseführer
» Bücherflohmarkt

Bolivienreise
» Einleitung
» Ankunft
» Fahrt nach Coroico
» In Coroico
» Fahrt nach Caranavi
» Trinidad (Beni)
» Flußfahrt im Urwald
» Flug nach Cochabamba
» Sipe Sipe
» Sucre
» Rückfahrt nach La Paz
» Abschied

» Bücher über Bolivien
» Hotel Esmeralda

Bolivien 1995 - Trinidad

Fahrt nach Trinidad Bevor wir nach Trinidad, der Hauptstadt des Departamentos Beni, kommen, fahren wir einige Stunden durch unwegsames und unbewohntes Gebiet. Ab und zu muß der Bus mit Holzfähren, die kaum größer als der Bus selbst sind, über schlammige Flüsse übersetzen. Unserem Bus gefällt das scheinbar nicht, denn kurz vor Trinidad bleibt er stehen. Wir warten nicht auf die Reparatur, sondern legen das letzte Stück bis Trinidad mit einem Jeep zurück, der uns direkt in die Stadt bringt.
Susi in Trinidad Trinidad ist eine tropische Stadt. Auf dem Plaza Ballivián, einem wunderschönen Platz im Zentrum der Stadt, treffen sich die Jugendlichen, oder sie fahren mit ihren Mopeds um ihn herum. Uns fällt sofort die große Anzahl von Mopeds und Motorrädern auf, die meist auch als Taxis genutzt werden. Es ist erstaunlich wieviel Gepäck und Personen man mit einem Moped transportieren kann. Fast ebenso häufig wie Autos, sehen wir Pferdekarren auf den Straßen. Wie in jeder bolivianischen Stadt gibt es sehr viele freilaufende Hunde in Trinidad, aber hier kann es auch passieren, daß freilaufende Pferde über die Kreuzung galoppieren.
« Zurück Weiter »